Facebook

 

 

 

Capoeira

 

Hier erwartet euch ein Kursangebot auf höchsten Niveau
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene -
alle sind eingeladen um die brasilianische Kampfkunst CAPOEIRA zu erleben.

 

Trainings mit  Professor Sarapó (Christoph Brückl) 

ASKÖ Capoeira Siri de Mangue  (Wien, Linz, St. Florian)

Die Kurse (je 6 Trainings) sind fortlaufend. Die Trainings sind immer für Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam, denn die Idee von Capoeira ist das Spiel miteinander und das Lernen voneinander.  Ein Schnuppertraining sowie der Einstieg ist jederzeit mit Voranmeldung möglich.
 

CAPOEIRA FÜR KINDER  

DIENSTAGS, 16.15 - 17.15 Uhr
Kinder ab 5 Jahren - ausgesnommen schulfreie Zeiten

Wir starten wieder im Herbst am 04.10.2016 !!

Das Kindertraining bis einschl. des 10 Lj. des Kindes ist steuerlich absetzbar!

Gürtel-Prüfung 2017:
Termine folgen noch...
Anmeldung per E-Mail

 

Was ist Capoeira?


Capoeira ist ein spielerischer, simulierter Kampf. Sie entwickelte sich zur Zeit der Sklaverei in Brasilien als Instrument des Widerstandes. Die afrikanischen Sklaven tarnten ihr Selbstverteidigungstraining mit Musik und Tanz. Heute ist Capoeira ein wichtiger Teil der brasilianischen Kultur. Durch das Zusammenspiel von Musik, Gesang und Bewegung bietet Capoeira ein Training für den ganzen Körper und alle Sinne. Besonders gefördert werden Koordination, Gleichgewicht und vorausschauendes Denken.

Durch ihre Vielseitigkeit sind für die Ausübung der Capoeira keine Grenzen gesetzt. Capoeira kann somit als Wegbegleiter angesehen werden, der vom frühen Kindesalter an bis ins hohe Alter Gesundheit und Agilität unterstützt.
 

Inhalt und geplante Unterrichtsmethode

Den TeilnehmerInnen des Kurses werden schrittweise Musik, Bewegung und Geschichte der Capoeira näher gebracht. Vorkenntnisse in Musik und Bewegung sind NICHT notwendig um mit Capoeira zu beginnen. In an die ausübende Person angepassten Schritten ist das Motto der Capoeira learning by doing.

Durch die künstlerische Vielfalt der Capoeira bietet sie jedem die Möglichkeit sich selbst und seiner Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. und sowohl körperlich als auch geistig ins Gleichgewicht zu finden.

Das individuelle Erlernen der Capoeira und deren Ausübung in der Gruppe fördert gleichsam die Fähigkeit eigene Hindernisse zu überwinden und innerhalb sozialer Normen mit seinen Mitmenschen zu interagieren.

Das Prinzip der Capoeira ist die Möglichkeiten eines Moments einzuschätzen und kreativ nach verschiedenen Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Die Weitsicht und das Wissen um die Konsequenzen meiner Handlungen sind hier von fundamentaler Wichtigkeit.

Musik: Gesang (call and response), Instrumente (musikalischer Bogen "Berirnbau", Tarnburin"Pandeiro",..)

Bewegung: simulierte Angriffe und Verteidigungen, je nach individueller Möglichkeit bis hin zu akrobatischen Bewegungen.

Sowohl die musikalischen Askepte als auch die Bewegungen fördern motorische Koordiantion und Körperbewusstsein und schärfen die Wahrnehmungsfähigkeit.

Geschichte: Eng verwoben mit der Gechichte des kolonialen Europas (Portugal), Afrikas und Brasiliens ist im Hinblick auf die Capoeira der Fokus vor allem auf oralen Quellen und oralenTraditionen zu setzen.
 

Sprachen

Durch die Verwendung von Portugiesisch (mit deutscher Übersetzung) im Unterricht wird den TeilnehmerInnen mittels Bewegung und Gesang die Angst genommen sich in einer fremden Sprache zu artikulieren. Somit wird Sensibilität für die Interaktion in verschiedenen Sprachen und deren Wichtigkeit geschaffen. Dies geschieht sowohl  im Bezug auf Identiätsstiftung als auch im Bezug auf die Vermittlung und das Verständins kultureller Werte. Die in Unterricht vermittlete Sprachkompetenz reicht von einem themenspezifischen Grundwortschatz bis zum Erwerb funktionaler Kenntnisse der Grammatik.
 

Zusammenfassung der Fähigkeiten, die durch diesen Kurs erworben werden

  • sportlich: motorische Koordination, Stärkung des Bewegunsapparats, Flexibilität, Kondition, Reaktionsfähigkeit
  • zwischenmenschlich: Kommunikation mit Menschen verschiedener Herkunft, Spontanität und Kreativität bei Interaktionsprozessen, Respekt für die eigenen Grenzen und die der anderen, Interesse und Akzeptanz für verschiedene Kulturen und Sprachen und deren Wirken auf andere, Sensiblität für das Erwerben und die Vermittlung von Wissen, Selbstvertrauen für Interaktionen innerhalb einer Gruppe, innovative Nutzung erworbenen Wissens, kontextbezogene Einschätzung der eigenen Fähigkeiten
  • sprachlich: Sensibilität für die Interaktion in verschiedenen Sprachen,  themenspezifischer Grundwortschatz (Portugiesisch), funktionale Kenntnisse der Grammatik (Portugiesisch), Verständnis für die identitätsstiftenden Eigenschaften von Sprachen

mehr Infos, Fotos, Videos, PR etc.

www.siridemangue.com

www.facebook.com/SIRIDEMANGUE

 

Info/Anmeldungen/Auskünfte:

CAPOEIRA SIRÍ DE MANGUE

 Mag. Christoph Brückl

Professor Sarapó


M:  0680/ 2155218
capoeira@siridemangue.com

 
 

Kursteilnehmer/Mitglieder WERBEN Kursteilnehmer/Mitglieder 

Begeistert auch andere von unseren Trainings!

Gemeinsam können wir etwas erreichen - Weitersagen lohnt sich!

Für jede(n) neu geworbenen KursteilnehmerIn werden euch 50% vom Kursbeitrag gutgeschrieben. Der neue Capoeira-Teilnehmer muss einfach nur auf seiner Erstanmeldung (Kursbuchung) euren Namen als Werber angeben (ausgenommen sind unsere Übungsleiter und der Vorstand).
Bedingung:  Neue Teilnehmer sind entweder Interessierte, welche gerne mit Capoeira beginnen möchten oder auch Fortgeschrittene, welche bereits in einem anderen Verein oder Institut Capoeira trainiert haben. Die Prämie ist pro geworbenen Teilnehmer einmalig und wird umgehend nach Eingang der Kursgebühr gutgeschrieben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich!

 

tsar®Studio

 

Einzelcoaching - Gruppenkurse

hier im Aktiv Center
oder bei Ihnen zu Hause!

www.tsar.at

Interesse?

Wollen Sie über unsere Kursangebote, Veranstaltungen und sonstige Ereignisse laufend informiert werden, dann senden Sie uns bitte ein E-Mail an  bzisser@zisser.at  mit dem Betreff "Infomail".